Dieser Post enthält meine neuesten DIY-Kränze, Geschenke-Tipps und Werbung.

Selbstgebastelte Geschenke sind toll. Denn sie kommen von Herzen und es steckt ganz viel Liebe in ihnen.

Weihnachten: Geschenke selbermachen oder kaufen? Ideen und Tipps für den Geschenkekauf und kostenfreie Rückgabe


Selbstgebackene Plätzchen, gestrickte Socken, ein genähtes Kissen, ... so viele schöne Dinge können selbst gemacht und gebastelt werden. Doch oftmals fehlen mir und bestimmt auch euch die Zeit oder die Muse für Selbstgebasteltes. Denn diese zwei Faktoren sind sehr wichtig für ein schönes selbstgemachtes Geschenk. Denn schnell mal hingeschludert finde ich einfach unpassend.

Ich verschenke dieses Jahr einige selbst kreierte Kränze. Dafür nehme ich mir gerne Zeit, denn das Kranzen macht mir sehr viel Freude. Ich habe meine kleine Werkstatt mittlerweile in die Küche auf den großen Küchenblock verlegt. Denn draussen ist es mir momentan definitiv zu kalt. Mit klirrenden Fingern Kränze binden, macht einfach keinen Spaß. Aber in der Küche ist es einfach perfekt. Der Block bietet viel Platz zum Arbeiten und das Licht ist auch sehr gut.




DIY Kranz aus Thuja, getrockneter Artischocke und Pfefferbeeren. Bunt, besonders und einfach nachzumachen! Kränze selber machen.

DIY Kranz aus Thuja, getrockneter Artischocke und Pfefferbeeren. Bunt, besonders und einfach nachzumachen! Kränze selber machen.


Und so sind auch letztes Wochenende wieder einige Kränze entstanden. Ein paar werden verschenkt und einige behalte ich selbst.
Denn nicht jedem kann ich einen solche Kranz schenken. Bei einige Verwandten und Freunden weiß ich sofort, dass es nicht ihr "Stil" ist und sie damit gar nichts anfangen können. Deshalb würde ich auch niemals einen Kranz an sie verschenken. Denn Geschenke müssen sich meiner Meinung nach immer am Geschmack des Beschenkten orientieren und nicht am eigenen Empfinden! Seht ihr das auch so?

Aus diesem Grund, habe ich dieses Jahr auch wieder einiges online bestellt. Meine Zeit ist dieses Jahr vor Weihnachten besonders knapp und ich habe ehrlich gesagt auch nicht die Muse, durch die Innenstadt zu bummeln.
Ich mache es mir lieber Zuhause vor dem Kamin gemütlich und stöbere in den Online-Shops.
Die virtuelle Auswahl ist wirklich großartartig und manchmal aber auch definitiv zu groß!
Ich kaufe gerne online ein. Doch nicht immer ist in meinen Augen alles sicher und unkompliziert.

Aber was, wenn das gekaufte Geschenk nicht gefällt?


Weihnachten: Geschenke selbermachen oder kaufen? Ideen und Tipps für den Geschenkekauf und kostenfreie Rückgabe


Bei den großen Ketten und Versandhäusern ist zum die Rückgabe bei Fehlkäufen kostenlos und einfach möglich. Oftmals finde ich jedoch in kleinen Shops nette Dinge, bei denen ich noch nie bestellt habe und wo ich mir auch nicht sicher bin, ob alles passt, oder ob die Ware meinen Ansprüchen entspricht. Meistens müssen hier die Rücksendekosten bei Nichtgefallen selbst übernommen werden. Bisher habe ich mir dann immer zweimal überlegt, ob ich hier bestellen soll.

Doch nun gibt es für dieses Problem die Lösung: PayPal erstattet bis zu 12x im Jahr die Rücksendekosten eurer Bestellungen! Voraussetzung ist natürlich, dass ihr mit PayPal gezahlt habt.
Ich benutze PayPal seit ca. 2 Jahren und finde das Bezahlsystem super praktisch, sicher und zeiteffizient.


Weihnachten: Geschenke selbermachen oder kaufen? Ideen und Tipps für den Geschenkekauf und kostenfreie Rückgabe



Denn mit PayPal macht Geschenke online kaufen noch viel mehr Spaß: PayPal sichert den Einkauf ab, sofern etwas schief geht und erstattet euch das Porto für die Rücksendung.
Denn ab und zu kommt es leider auch vor, dass eure Geschenkidee beim Beschenkten nicht so gut ankommt, oder dass er das Geschenk schon hat. Dann könnt ihr das Geschenk zurücksenden und euch von PayPal das Porto erstatten lassen.
Mehr Infos dazu findet ihr HIER.


Weihnachten: Geschenke selbermachen oder kaufen? Ideen und Tipps für den Geschenkekauf und kostenfreie Rückgabe

Weihnachten: Geschenke selbermachen oder kaufen? Ideen und Tipps für den Geschenkekauf und kostenfreie Rückgabe



Für was ich PayPal auch gern nutze: für gemeinsame Geschenke! Manchmal legt man mit Freunden oder der Verwandtschaft Geld zusammen um ein größeres Geschenk für eine liebe Person zu kaufen. Und über PayPal lässt sich der anteilige Beitrag ganz einfach, an die Person senden, die das Geschenk im Namen der Gruppe kauft. Die Summe ist innerhalb weniger Sekunden auf dem PayPal-Guthaben - ganz ohne Gebühren, persönlichem Treffen und vorher "zur Bank laufen um noch schnell das Geld abzuheben".
Sicher und einfach!

Nun gehe ich aber nochmals etwas online bummeln, denn ich bin dieses Jahr mehr als spät mit meinen  Geschenken drann. So wie immer halt ;-)) ... da helfen auch die besten Vorsätze nichts! Aber bis 20.12. ist ja noch Zeit!

Eure Ines

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit PayPal.


Weihnachten: Geschenke selbermachen oder kaufen? Ideen und Tipps für den Geschenkekauf und kostenfreie Rückgabe