All images © Eclectic Hamilton and cannot be used without permission. . Powered by Blogger.

Kreativ mit FLOW, Fragen fürs Frühstück und mein erstes Art Journal


kreativ-mit-flow-art-journal-flowmagazin


Dieser Post enthält Ideen für einen kreativen Start in den Tag, mein erstes Art Journal und Werbung für eine meiner Lieblingszeitschriften.

Der heutige Post ist eine Herzensangelegenheit für mich!
Es gibt eine ganz besondere Zeitschrift auf dem deutschen Markt, die mir jedesmal kreative Schübe und unzählige Inspirationen schenkt. Die mich ermutigt meine Ideen und Träume umzusetzen und einfach mal zu machen!

Ich erzähle euch heute von meinem "FLOW":



Was macht ihr morgens am Frühstückstisch?
Instagram checken, auf dem Smartphone tippen, schlimme Nachrichten aus aller Welt lesen oder To-Do-Listen schreiben?
Stellt euch vor, all` diese Dinge sein zu lassen und jeden Morgen eine Frage zu beantworten. Eine Frage die euch zum Nachdenken anregt, eine Frage die euch motiviert, eine Frage die euch glücklich machen wird, eine Frage die vielleicht euer Leben verändert.

All diese Fragen findet ihr in dem Büchlein:

"78 Fragen fürs Frühstück"


kreativ mit flow art journal flowmagazin


Das wundervolle Büchlein liegt der aktuellen Ausgabe der "FLOW" bei.
"FLOW - Die Zeitschrift ohne Eile, über kleines Glück und das einfache Leben"
(Spoiler: 3 Exemplare könnt ihr heute gewinnen!).

Die Fragen aus dem Buch regen zur inneren Einkehr, Entspannung oder auch zur Anregung an.
Für jeden Tag der Woche findet ihr 10-12 Fragen, tolle Zitate und Raum für Notizen.

Ich habe mir bereits vor ein paar Tagen 2 Fragen herausgepickt, beantwortet und ja .... was soll ich sagen: es tut sich was! Ich bin beeindruckt.
Hier sind die 2 Frühstücksfragen und meine Antworten dazu:


kreativ mit flow art journal flowmagazin

"Welches Talent hättest du gern?"

Ich würde gerne richtig gut zeichnen und malen könnnen!
Leider bin ich komplett talentfrei. Und das finde ich wirklich schade, da ich mich in dieser Richtung gerne kreativ ausleben würde.
Klaro: es gibt Mal- und Zeichenkurse, aber ich bin der Meinung, wenn die Veranlagung fehlt (und das tut sie bei mir), dann bringen auch Kurse nicht viel.

Und diese Tatsache bringt mich direkt zur zweiten Frage:

"Zum neuen Jahr tun wir es fast alle. Denke dir auch für diese Woche drei gute Vorsätze aus."

  1. mich von den bereits gekauften Büchern zum Thema "Art Journals" inspirieren lassen
  2. Bilder sammeln
  3. mein erstes "Art Journal" beginnen

Kennt ihr "Art Journals"? Das sind selbstgestaltete Bücher zu einem bestimmten Thema oder in Tagebuchform. Man kann sich darin kreativ ausleben: mit Skizzen, gesammelten Bildern, Fotos, Texten ... alles ist möglich.


kreativ mit flow art journal flowmagazin


 
Vor 4 Monaten habe ich mir zu Weihnachten zwei Bücher zum "Art Journaling" gekauft. Damals auch gelesen, aber nie damit begonnen.
Dank FLOW hat sich das nun geändert! Ich habe mich von den Büchern inspirieren lassen, habe meine unzähligen Zeitschriften durchforstet, Bilder gesammelt und meine ersten Seiten gestaltet.
Mein Thema? Ratet mal! ... Wohnen, Deko, Garten ... klarer Fall!
Ich möchte thematisch unterschiedliche "Art Journals" anlegen, die mir als Inspiration für Wohnideen und Dekorationen dienen sollen. Der Anfang ist gemacht und ich bin unheimlich stolz auf mich!


Ich habe meine ersten 2 Art Journal - Seiten zum Thema Natur und "Dschungel" erstellt. Der Sommer steht vor der Tür und mein Hamilton soll grün und kreativ werden:


kreativ mit flow art journal flowmagazin

kreativ mit flow art journal flowmagazin
 
kreativ mit flow art journal flowmagazin



kreativ mit flow art journal flowmagazin



Das Art Journaling hat mir so viel Freude gemacht. Es war für mich total entspannend die Bilder auszuschneiden und zu arrangieren.
Kurz nachdem ich die Seiten fertig hatte, habe ich mit einer neuen Deko im Esszimmer begonnen. Und wisst ihr was: WOW! Mein Esszimmer ist nun der absolute Knaller. Die Bilder dazu zeige ich euch hier in einer Woche!

Was ich euch aber jetzt verraten werde: immer wenn ich die neue Ausgabe der FLOW (KLICK) aufschlage, habe ich ein Ritual: ich lese zuerst die Reihe "Was machst du gerade?". Hier werden drei kreative Menschen in Form eines kurzen Interviews und tollen Bildern vorgestellt. Alle arbeiten an unterschiedlichen Projekten und leben ganz unterschiedliche Ideen aus.
Frisch, inspirierend und hochgradig interessant.
I LOVE IT!!!


kreativ mit flow art journal flowmagazin

kreativ mit flow art journal flowmagazin



Ich bin der Meinung: FLOW MUSS auch euch inspirieren und animieren ... zu neuen Ideen, kreativen Einfällen, DIYs, uvm.

Deshalb verlose ich heute 3 Exemplare der aktuellen Ausgabe. 

So seid ihr bei der Verlosung mit dabei:
Verratet mir unten in den Kommentaren ob euch eine Frage auch schon länger beschäftigt oder ob es eine Situation in eurem Leben gab, in dem eine bestimmte Frage alles verändert hat?
Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Ich freue mich sehr auf eure Antworten. Die Verlosung endet am 02.05.17.

GEWONNEN HABEN:

  • Ulla von Herbstliebe
  • Antje Brandl
  • NicoleB
Ihr Lieben, HERZLICHEN GLÜCWUNSCH!!!
Sendet mir eure Adressen per Email an: eclectichamilton@gmail.com, und die FLOW-Magazine machen sich ganz schnell auf den Weg zu euch!!!


Mehr Infos zur aktuellen FLOW findet ihr auch hier: KLICK

Eure Ines


P.S. das 78-Fragen-fürs-Frühstück Büchlein liegt nun morgens immer parat an der Kaffeemaschine. Und am Wochenende macht es total Spaß, die Fragen gemeinsam mit Mr. Eclectic zu beantworten.

Verlinkt mit Creadienstag und Dienstagsdinge und Handmade on Tuesday und Freutag und bei Raumseele


kreativ mit flow art journal flowmagazin

Kommentare

  1. Guten Morgen liebe Ines, das klingt ja total spannend. Was Du mit Deinen Art Journals meinst, ist mir allerdings noch nicht so ganz klar. Mood Boards in Buchform? Oder Collagen im Miniformat??? Und dann gleich ein ganzes Buch voll?
    Mood Boards finde ich toll, und da ist für mich die Veränderung ein Teil des Tollen, darum kann ich Dir nicht so ganz folgen. Die Zeitschrift, von der Du sprichst, kenne ich (noch) gar nicht. Ich werde mich nachher mal danach auf die Suche machen.
    Ganz liebe Grüße
    Frauke von Lüttes Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Frauke, Art Journals können zum Beispiel Mood Boards in Buchform sein. Sie können aber kreative Tagebücher sein. Ein Art Journal ist immer in Buchform (egal welche Größe) und wird mit kreativem Inhalt gefüllt. Egal ob Zeichnungen, Ausschnitte aus Zeitschriften, Skizzen, Fotos ... alles ist möglich.
      Du kennst die "FLOW" nicht? Dann wird es aber höchste Zeit! Nimm unbedingt an der Verlosung teil!!!
      Liebste Grüße von Ines

      Löschen
  2. Jetzt bin ich aber neugierig! Ein sehr interessanter Beitrag und ich finde deine Journalseiten wirklich sehr gelungen.
    Ich würde auch so gerne malen und zeichnen können. Ideen und Vorstellungen habe ich eine Menge im Kopf, aber die Umsetzung ist grauenhaft. 🙈 😎
    Und ja,neben Kaffee und Porridge, schlender ich durch das Sozial Media Netz. 😮
    Ich drück mir jetzt die Daumen und wünsche dir einen schönen Tag!
    LG Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Jacke für deine tollen Worte.
      Ich schlender auch viel zu oft durchs Netz! Gerade deshalb finde ich das Büchlein mit den Fragen so toll!!! Es verändert wirklich den ganzen Morgen.
      Liebste Grüße von Ines

      Löschen
  3. Liebe Ines! Ich lieieiebe Flow!!! Habs mir aber leider noch nie abonniert....
    Mich beschäftigen immer viele Fragen;-) Aber in meinem Alltagstrubel den ich immer habe, versuche ich einfach tagtäglich möglichst viele "achtsame Augenblicke" einzubauen um mich so ein bisschen "über Wasser zu halten" und zwischendurch kurze "Kreativpausen" oder "Genießerpausen" (-genau wie Martina heute schreibt - dort möcht ich mich auch noch kurz melden...)....
    Die großen Projekte müssen noch ein wenig warten! Alles step by step....
    Die "Frühstücksfragen" interessieren mich seeeehr!:)

    Toll, dass du mit deinen Büchern begonnen hast! Das sieht spitze aus:)!!!
    Schönen Tag noch liebe Ines!
    Herzliche Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, die flow ist meine absolute Lieblingszeitschrift und das neue Exemplar würde ich so gerne gewinnen. Eine Frage, die mich beschäftigt, ist die Umsetzung einer gesunden und stimmigen WorkLifeBalance für mich.
    Liebe Grüße
    Ella sewsister@web.de

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ines
    Die Flow kannte ich bis jetzt nicht. Vielleicht gibt es sie in der Schweiz noch gar nicht? Ich weiss es nicht.
    Welches Talent ich gerne hätte? Ich würde gerne mein Wohnzimmer so kreativ gestalten, wie du deines. Immer wieder neue Ideen haben. Zu meinem Frühstück gehört die Tageszeitung. Die lese ich nämlich nur dann, am Nachmittag interessiert sie mich nicht mehr. Da wären so ein, zwei Fragen morgens mal was ganz anderes.
    Jetzt hoffe ich, dass ich auch mal was gewinne... ;-D
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  6. Eine Frage die mich nicht schon länger sondern immer wieder beschäftigt ist "kannst du das?". Sie ist quasi mein Motor immer wieder neue Dinge auszuprobieren und mich selber herauszufordern, denn ein "nein" kann ich nur gaaaaanz schlecht akzeptieren ;-). Das Art Journal gefällt mir super gut und kommt mir sehr entgegen, da meine zeichnerischen Fähigkeiten auch sehr begrenzt sind. Ich werde Zeitschriften zukünftig mit einem anderen Auge betrachten. Danke für die Inspiration. Gerne nehme ich an deiner Verlosung teil, so finde ich vielleicht wieder neue Herausforderungen von wegen "Kannst du das"...
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ines,
    da bin ich. Zum Frühstück stelle ich mir keine Fragen, grundsätzlich nicht. In der Woche findet das im Büro statt, da halte ich dann einen Schwatz mit meiner Zimmerkollegin ab oder schmökere in Büchern herum, die mich inspirieren und am Wochenende lese ich zum Frühstück erst die Zeitung. In der Woche gibt es die Zeitung zum Morgenkaffee und zu Instagram, wo ich das hier entdeckt habe.
    Zunächst mal möchte ich in den Lostopf hüpfen. Am Bahnhof auf den Zug wartend, habe ich durchaus schon in der Flow geblättert, mich bisher aber nie zu einem Kauf hinreißen lassen.
    Genau genommen habe ich schon lange ein Art-Jorunal. Es ist nur weit von ART entfernt ;-) DIN4 Spiralbuch, da kommt alles rein, was interessant sein könnte oder geplant ist. Auch handgeschriebene Rezepte. Mit den Fotos wird es zunehmend schwieriger, weil ich Zeitschriften selten zerschneiden mag und lieber ohne Papier Ideen sammle z.B. bei pinterest. Aber Deien Umsetzung ist extrem gelunegen, das hast was.
    Fragen, die mein Leben verändert haben? Oh ja, davon gab es Einige und ein paar davon waren wirklich richtungsweisend. Allerdings waren das Fragen, die ich mir selber gestellt und mit Entscheidungen beantwortet habe.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ines,
    da geht es wieder bunt bei dir zu.
    Noch ganz viel Spaß mit dem erstellen deiner Art Journale.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Dein Art Journal finde ich sehr interessant. Gerne hätte ich noch mehr davon gesehen :-) Was ich beim Frühstück mache, meistens mit meinem Mann über den Tag plaudern, bevor jeder seiner Wege zur Arbeit geht. Und Zeitung lesen. Liebe Grüße und einen schönen Tag, Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Ines. Ich bin gerade etwas zufällig hier über deinen Blog und diesen Beitrag gestolpert und bin auch gleich stehen geblieben :) Das Thema Art Journal finde ich super interessant. Mit dem Gedanken habe ich auch schon mal gespielt, so eines anzulegen. Deine Bilder dazu sehen sehr schön aus :)
    Deine Seite wandert gleich mal unter meine Lesezeichen. Hab noch einen feinen Tag und viel Kreativität für dein Art Journal ;)
    Gruß, Janina.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ines,

    tja, ein Frühstück mit viel Zeit, das wäre mal was. ;-)
    Bei uns verlagert sich der Familienaustausch auf das Abendessen.

    Ich stelle mir immer wieder die Frage, warum es für mich so schwer ist, mich von Dingen oder Kleidung zu trennen und damit verbunden die Frage, warum es bei mir mit der Ordnung einfach nicht klappen will. ;-)

    Tja, heute ist mal wieder eine Schrankausmistung angesagt. Mal sehen, wie erfolgreich ich bin. ;-)

    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  12. Hallo! Dein Art Journal hat mich gerade auf deine Seite geführt (und zuvor auch schon dein DIY fürs Umgestalten). Erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinem Art Journaling-Start! Es wird dir sicher viel Freude bereiten :-) Die Flow habe ich schon lange nicht mehr gelesen, allerdings weiß ich gar nicht, warum. Sie hat mir vor ca. 3 Jahren einen ähnlichen Anreiz gegeben, als ich mir die Frage stellte, ob es fürs Zusammenziehen mit meinem Freund nicht noch etwas zu früh ist- seitdem wohnen wir zusammen :-)
    Ich würde mich freuen, mal wieder in der Flow zu lesen!
    Liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen
  13. Oh ich liebe die FLOW auch, aber die Fragen zum Frühstück habe ich bisher noch nicht angefangen. Dafür habe ich mir das Buch "20.000 Meilen unter dem Meer" gekauft, das in der Buchvorstellung war und ich LIEBE es. Es ist so wundervoll illustriert dass ich es kaum erwarten kann im Urlaub mit meinen beiden Jungs zusammen zu lesen. Schön im Bulli oder am Lagerfeuer. Noch drei Wochen - und die FLOW wird mich auf jeden Fall begleiten. Ich würde (für den Fall dass ich eine der FLOW´s) gewinne, sein gern meiner kreativen Schwester schenken, die sie glaube ich, noch nicht kennt. Und Schätzelein, dein Art Journal sieht klasse aus!!!! Du hast mich wirklich heute inspiriert, vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  14. Die FLOW kenne ich bis jetzt noch nicht, klingt aber sehr interessant. Gerne nehme ich an der Verlosung teil. Morgens beim Frühstück mit einer Frage in den Tag zu starten finde ich spannend. Ich frage mich oft, wie ich alles an einem Tag schaffen kann, was mir so vorschwebt. Deine Deko-Ideen sind wirklich immer sehr schön und eine tolle Inspiration. LG

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ines, ich liebe Flow und schaue mir auch immer gerne die Rubrik 'was machst du gerade' an. Sehr inspirierend finde ich. Ich selber beschäftige mich im Moment mit doodlen und versuche das in meine selbstgebastelten Karten zu integrieren. Dir noch ein schönes Wochenende. Liebe Grüße, Christa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich so sehr über jedes nette Wort!
Thank your for your lovely words!